Tafelladen

verkauf_4

Ich bin Kunde...

Lebensmittelausgabe an Kunden

Öffnungszeiten Tafelladen:
Dienstag 13:30 – 16:00 Uhr
Freitag    13:30 – 16:00 Uhr

Lebensmittelausgabe
Die Lebensmittelausgabe erfolgt an Bezieher/Bezieherinnen von Arbeitslosengeld II, Sozialgeld oder Grundsicherung sowie an Personen mit geringem Einkommen, einer kleinen Rente bzw. in besonderen finanziellen Notlagen.
Die Abgabe der Lebensmittel erfolgt gegen einen „symbolischen Preis“.

Zum „Einkauf“ berechtigt ein Kundenausweis, der im Büro der Remchinger Tafel (Kronenstraße 5, Remchingen-SINGEN) ausgestellt wird.
Freitag 14:00 – 15:00 Uhr

Ab Mai 2020 wenden Sie sich bitte an Katrin Bauer unter der Telefonnummer 07232 / 3693-0

Mitzubringen sind:
– Passbild
– Einkommensnachweise und/oder andere Nachweise, welche die Bedürftigkeit belegen, wie:
– Rentenbescheid
– Bescheide über Arbeitslosengelt
– Grundsicherung
– Wohngeld
– Identitätsnachweis:
– Personalausweis oder Pass

Die Lebensmittelausgabe erfolgt dienstags und freitags ebenfalls in unseren Räumen in der Kronenstraße 5 in Remchingen- SINGEN.

Die Ausgabezeit ist so eingeteilt, dass die Abholzeiten für die einzelnen Kunden von Woche zu Woche rotieren, d.h. jeder ist mal zuerst und zuletzt dran, so dass kein Kunde durch die Abholzeit auf Dauer Vor- oder Nachteile hat.

Zu beachten:
die ausgegebenen Lebensmittel sind zum sofortigen Verzehr und nicht zur Bevorratung vorgesehen, da das Mindesthaltbarkeitsdatum i.d.R. erreicht ist.

Ich möchte ehrenamtlich mitarbeiten...

Ehrenamt

Die Arbeit der Remchinger Tafel ist nur durch die ehrenamtliche Hilfe vieler Helfer möglich. Wir freuen uns über jede und jeden, der gerne mitarbeiten möchte.

Ehrenamtliche Mitarbeit kann in unterschiedlichen Bereichen erfolgen:
– Sortieren der Ware am Vormittag
– Verkauf der Lebensmittel am Nachmittag
– Fahrdienst (Abholung der Lebensmittel bei den Supermärkten und Bäckereien)

Bitte wenden Sie sich bei Interesse per E-Mail oder Telefon an uns:
Telefon: 07232 / 3709 158
Email:    tafelladen@diakonie-remchingen.de

Ich möchte spenden....

Wir sind sehr dankbar für Ihre Unterstützung!

Gerne können Sie und mit einer Geldspende oder Lebensmittelspende unterstützen.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse per E-Mail oder Telefon an uns:
Telefon: 07232 / 3709 158
Email:    tafelladen@diakonie-remchingen.de

Eindrücke

Kleiderstuben

07_05-_082243_eos70d_img_2103

für Erwachsene

Kleiderstube für Erwachsene:

Die Kleiderstube für Erwachsene befindet sich in der Nöttinger Straße 14, auf dem Wetteplatz in Remchingen-WILFERDINGEN.
Für den Einkauf ist KEINE Berechtigungskarte erforderlich.

Achtung: Standort der Kleiderstube ab 19. Mai: Altes Rathaus, der Eingang ist auf der Rückseite des Rathauses.

Wer Kleidung spenden möchte, kann dies während der Öffnungszeiten tun (von 15 bis 17 Uhr).
Wir nehmen gerne gut erhaltene, saubere Kleidung aller Art.
Nicht annehmen können wir abgetragene oder zerrissene Sachen sowie die gesamte unsortierte, oft achtlos in Säcke getopfte Garderobe aus Haushaltesauflösungen.

Unsere Öffnungszeiten:
Dienstag 14 -17 Uhr
Achtung: Donnerstags momentan nicht mehr!

Weitere Informationen erhalten Sie von
Frau Ulla Höfker
Telefon: 07232 / 37 20 37

für Kinder

Kleiderstube für Kinder – vorübergehend geschlossen!

Ein eingeschränktes Angebot der Kinderkleiderstube finden Sie ab 19.Mai in der Kleiderstube für Erwachsene im Alten Rathaus (hinterer Eingang)

Die Kinderabteilung der Kleiderstube befindet sich in der Kronenstraße 5 in Remchingen-SINGEN. — momentan leider geschlossen!

Für den Einkauf ist KEINE Berechtigungskarte erforderlich.

Unsere Öffnungszeiten:
momentan leider geschlossen!

Weitere Informationen erhalten Sie von
Frau Lidia Gerlach
Telefon: 07232 / 3709 – 158

Ich möchte spenden...

Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Spende!

Wer Kleidung spenden möchte, kann dies während der Öffnungszeiten in den jeweiligen Kleiderstuben (für Erwachsene oder Kinder) tun.
Wir nehmen gerne gut erhaltene, saubere Kleidung aller Art.
Nicht annehmen können wir abgetragene oder zerrissene Sachen sowie die gesamte unsortierte, oft achtlos in Säcke getopfte Garderobe aus Haushaltesauflösungen.

Eindrücke